Hertling Blog

Spenden für die Ukraine

Zur Arbeit oder in die Schule gehen, eine Ausbildung genießen, sich täglich waschen zu können, nicht frieren zu müssen, satt ins warme Bett zu gehen, bei Bedarf ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen und ohne Angst um Leib und Leben auf die Straße gehen zu können.

Diese wohl gewöhnlichsten Dinge, die wir bislang täglich genießen, ohne uns darüber tiefere Gedanken zu machen, sind für Millionen von Menschen in der Ukraine nicht mehr möglich.

Das Grauen des Kriegs in der Ukraine nimmt uns nun seit bald schon 3 Wochen alle „gefangen“.

Diese unbeschreibliche Not geht uns allen ans Herz.

Dass viele Staaten, Nichtregierungsorganisationen (NGO) und private Initiativen diesem Leid durch Hilfe für die leidende Zivilbevölkerung entgegentreten, lindert ein wenig das Gefühl der Ohnmacht, diesen Wahnsinn nicht beenden zu können.

Jede Hilfe zählt!

Jede noch so kleine persönliche Unterstützung, Sach- oder Geldspende hilft, den Menschen, die sich wegen des Kriegs in der Ukraine auf der Flucht befinden oder weiterhin im Kriegsgebiet in der Ukraine ausharren.

Professionelle Hilfsorganisationen sind in der Lage, auch speziellen Bedarf, wie beispielsweise medizinische Produkte, Medikamente und Lebensmittel in großer Menge zu beschaffen und gezielt an die Verwendungsstellen zu bringen, auch in der Ukraine.

Daher haben wir uns dazu entschlossen, auch die Aktion Deutschland Hilft, einem Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen, mit 3.000€ zu unterstützen.

Jeder möge nach seinen Möglichkeiten Hilfe leisten!

Jede Hilfe zählt!

Wir bedanken uns bei alle Spendern und Helfern, die in diesen Zeiten für das Gute zusammenstehen!